Was ist los?

Habe ich gesagt, dass ich mehr schreibe? Ja
Habe ich es gemacht? Nein
Warum? Frust und daraus Lustlosigkeit

Hallo,
es ist ne weile her, dass ich für diesen Blog etwas getan habe. Hintergrund ist, dass ich seit Januar eigentlich immer um die 100 Kilo hatte, mal 2 Kilo weniger, dann wieder 2 Kilo mehr und ich machen konnte was ich wollte… soviel zum Frust. Ich habe mich sogar hinreißen lassen mir eine Stoffwechsel-Diät anzutun, was ich aber nach kurzer Zeit abgebrochen habe.

und der aktuelle Stand ist, 97 kg mit frischen Mut und Energie. Was hat sich verändert?

Meine Einstellung hat sich geändert, mein Ziel ist geblieben. Es ist schwer in drei Monaten nochmal 12 Kilo abzunehmen, zumindest mein alter Weg und meine „Lebensumstände“. Ich habe mit Sport angefangen, ja immer noch CrossFit und immer noch bei http://redhawkcrossfit.com/ (https://www.facebook.com/redhawkcrossfit). Auf der Facebook-Seite kann man mich dann auch ab und an in Aktion sehen. Es macht immer noch viel Spaß und seid ich zur Normalität zurück gekehrt bin, sehe ich hier auch Fortschritte.

Normalität?

Normalität bedeutet für mich, dass ich immer noch darauf achte was ich esse. Da halte ich mich überwiegend an Paleo, allerdings nicht ausschließlich. Hier muss ich vielleicht ein wenig ausholen. Paleo ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung. Kurz beschrieben handelt es sich um glutenfreie Ernährung mit unverarbeitete und frische Lebensmittel, in Anlehnung an die ursprüngliche Ernährung unser Vorfahren. Informationen hierzu gibt es unter

Meine Erfahrungen mit Paleo sind positiv und hat mich definitiv in die richtige Richtung geführt. Ich habe 15kg abgenommen ohne Sport mit Paleo und Reduzierung der Kohlenhydrate (Low Carb). Beides schließt sich nicht aus, aber Paleo ist keine Diät, kann allerdings damit Diäten kombiniert werden. Paleo würde mit Sicherheit weiter funktionieren, weiche in einigen Bereichen zwischenzeitlich bewusst ab.

Ich habe für mich festgestellt, dass ich ohne Kohlenhydrate meinen „Alltag“ nur schwer bewältigen kann. Im Sport kam ich nicht voran und habe war schlapp. Ich konnte mich nicht richtig konzentrieren und und und (das Internet ist voll mit Informationen zu „zu wenig Kohlenhydrate“). Also nehme ich wieder mehr Kohlenhydrate zu mir und was soll ich sagen, es geht voran. Dies ist auch mit Paleo vereinbar – also kein Problem – eigentlich. Trotzdem breche ich hier mit Paleo und führe Lebensmittel zu mir, die nicht mit Paleo „vereinbar“ sind. Ich esse neben Reis auch Mais, Kidneybohnen, Milchprodukte und Nahrungsergänzungsmittel.

Das sind Dinge, bei denen ich selbst sage, die sind nicht mit Paleo vereinbar, lehne mich aber an die Ernährung an. Ich versuche weiterhin wertvolle Fette und Proteine und nachhaltige Kohlenhydrate aus unverarbeiteten echtem Essen, wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Früchte, Nüsse und Samen zu mir zu nehmen aber nicht ausschließlich. Ich vermeide immer noch unverarbeitete Lebensmittel und versuche mich Glutenarm zu ernähren. Ich esse auch mal ein Hafermüsli, trinke auch mal ein Bier oder esse ein Brötchen, wenn mir danach ist.

Wie geht es weiter?

Ich zeichne nicht mehr ständig mein Gewicht auf, das hat mich am Schluss mehr frustriert als motiviert. Beobachte mich, meine Essgewohnheiten, Vitalwerte usw. aber weiterhin. Ich habe viel über Diäten, Ernährungsumstellung usw. im Internet gefunden und mich eingelesen. Glaubt mir, dass kann euch richtig kirre mache (z.B. Stoffwechseldiät bei mir…). Letztendlich wisst Ihr mehr und habt doch keine Lösung. Frustrierend…

Mein Ziel ist immer noch das Gleiche und ich versuche es immer noch zu erreichen. Ist es noch realistisch? Ja mit der Tendenz zu vielleicht.

Alles Weitere folgt in einem neuen Beitrag, der nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.

Ciao für heute und bis bald

Veröffentlicht von

www.moh-project.de

Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind. (Alexander Graham Bell)

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Lass Dich nicht verrueckt machen: hatte damals eine Kilogrenze die ich monatelang nicht unterschritten habe egal was ich gemacht habe. Irgendwann hat es dann doch geklappt.
    Viel Erfolg!

    Frank