Paleo, der erste Tag!

nicht so, wie ich gehofft habe. Nein, nicht das Essen, dass war klasse. Mich hat die Erkältung eingefangen und zum Husten und Schnupfen, kam noch Ohrenschmerzen und Halsschmerzen hinzu. Hindert mich aber nicht weiterzumachen :).

Ich habe heute morgen definitiv meinen morgentlichen Kaffee vermisst und den Kaffee danach und den danach… ist schwer ohne Kaffee. Aber in 30 Tagen schmeckt der 10x so gut. Den Essensplan von meiner Tochter habe ich getauscht. Zu Mittag gab es gefüllte Paprika und zum Abendessen Süßkartoffeln-Rösti. Beide Gerichte waren lecker, wobei ich die gefüllten Paprika ein wenig vom ursprünglichen Rezept abgewandelt habe.

Paleo, gefüllte Paprika

Paleo, gefüllte Paprika

Paleo, gefüllte Paprika

Paleo, gefüllte Paprika

Ich habe weniger Knoblauch, eine Chili, sowie frischen Thymian und Rosmarin verwendet. Meinen Mädels und auch mir hat es geschmeckt. So kann es weiter gehen

Für mich neu und überraschend waren die Süßkartoffeln-Rösti. Ich habe zwar schon mal Pommes aus Süßkartoffeln gegessen, kannte den Geschmack aber nicht. Was soll ich sagen, es war lecker und das gab es nicht das letzte mal. Ich habe mir allerdings nur zwei kleine gegönnt, da ich A) keinen großen Hunger hatte und B) ich nicht allzu viele Kohlenhydrate zu mir nehmen wollte. Vom Geschmack sind die Süßkartoffeln kräftiger und schmecken eher leicht nussig. Mal sehen was die Woche noch mit sich bringt, da gibt es noch das eine oder andere Rezept mit Süßkartoffeln.

Paleo, Süßkartoffeln-Rösti

Paleo, Süßkartoffeln-Rösti

Süßkartoffeln bekommt man in fast jedem Supermarkt, andere Zutaten für diese Woche nicht. Ich bin aber fündig geworden (http://moh-project.de/material-zutaten-quellen/).

Ich versuche die Zutaten so frisch wie möglich zu bekommen. Leider macht mir meine Erkältung ein Strich durch die Rechnung und meine Frau muss einkaufen. Ich bin gerade dabei – wie soll es anders sein – meine eigene kleine Datenbank aufzuziehen, ob ich diese aber fortführe…

Auswertung Zutatenliste

Auswertung Zutatenliste

Mal schauen was daraus wird.

Veröffentlicht von

www.moh-project.de

Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind. (Alexander Graham Bell)