Dienstag, 2. Woche Paleo!

auch wenn meine Erkältung noch nicht ganz vorüber ist, gehe ich wieder arbeiten. Im Büro lasse ich meine Kaffeekanne links liegen und es fällt mir erstaunlicherweise nicht schwer. Zwischenzeitlich fühlt es sich normal an Wasser und Tee zu trinken. Was wir in der ersten Woche geplant und nicht einhalten konnten – den Wochenplan, geben wir in der Art und Weise auf, dass wir nur 1 oder 2 Tage planen auch abhängig davon ob und wie viel Reste übrig bleiben.

Frühstück sieht seit zwei Tagen bei mir so aus, dass ich keines habe. Der morgendliche Appetit gibt es aktuell nicht. Stattdessen nehme ich mir Obst und Gemüse in Form von geschnittenen Äpfeln, Ananas, Kiwi, Karotten und Kohlrabi mit ins Büro und esse dies den ganzen morgen über – immer zwischendurch. So kenne ich mich nicht, da ich eigentlich gerne Frühstücke und ohne Kaffee das Haus nicht verlasse – so kann es sich ändern. Meinen Plan mittags einen Salat oder Süppchen zu essen, ist auch für diese Woche verworfen. Mein Salatdealer hat wegen Urlaub geschlossen und die 5 angebotenen Wochensuppen, sind mit Paleo nicht vereinbar. Es bleibt also spannend, was ich in dieser Woche noch so finde.

Aber, ich habe keinen Hunger und abends gibt es leckeres.

Paleo, Curry mit Gemüse und Pute (scharf)

Paleo, Curry mit Gemüse und Pute (scharf)

 

und die Vorbereitungen für morgen haben auch begonnen

Paleo, Zutat für ?

Paleo, Zutat für ?

bin mal gespannt ob das morgen etwas wird :).

Mein Highlight und das will ich nicht verschweigen, war eine frisch gekühlte Ananas. Das hatte ich seit Jahren nicht mehr gegessen und es war unbeschreiblich lecker.

 

Veröffentlicht von

www.moh-project.de

Geh nicht immer auf dem vorgezeichneten Weg, der nur dahin führt, wo andere bereits gegangen sind. (Alexander Graham Bell)